Willkommen bei der Volkshochschule Ratzeburg!

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unseren vielfältigen Bildungsangeboten für Kinder, Erwachsene und Senioren und laden Sie herzlich ein, einen Blick in das aktuelle Kursprogramm zu werfen.

 

Sollten Sie für Ihr Interessengebiet kein Kursangebot bei uns finden, verweisen wir Sie gern auf die Seiten der Kreisvolkshochschule, an deren Verbund die Volkshochschule Ratzeburg aktiv beteiligt ist. 

 

Wenn Sie Fragen haben oder sich für einen Kurs anmelden möchten, nehmen Sie Kontakt mit uns auf - wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung!

Aktuelles

Schwerpunkt-Thema:  Demenz

"Essen im Vorübergehen - Fingerfood für Menschen mit Demenz"

Volkshochschule Ratzeburg und Demenznetz Herzogtum Lauenburg laden zum Vortrag mit praktischer Anleitung

Die Volkshochschule Ratzeburg befasst sich in diesem Semester im Rahmen ihrer neuen Reihe der "Schwerpunktthemen" in Zusammenarbeit mit dem „Demenznetz Herzogtum Lauenburg“ mit den vielfältigen Fragestellungen rund um "Demenz", eine Krankheit, die in zunehmenden Maße unsere Gesellschaft beeinflussen wird, mit einer steigenden Zahl von Erkrankten und einer ebenso steigenden Zahl von betroffenen Angehörigen. 

Petra Kongsbak, Diätassistentin, legt dabei in dieser Reihe das Augenmerk auf Thema "Ernährung". "Essen im Vorübergehen - Fingerfood für Menschen mit Demenz", so der Titel ihrer Veranstaltung am 18.11.2016 um 19:00 Uhr in der Küche der Ernst-Barlach-Schule.


"Eine ausgewogene Ernährung ist nicht nur für die körperliche Gesundheit des Demenzkranken wichtig. Essen und Trinken bedeutet auch ein Stück Lebensqualität, Orientierung und Sicherheit", sagt Petra Kongsbak und wird in der Veranstaltung Möglichkeiten und eine praktische Umsetzung von geeigneten Lebensmitteln und deren Zubereitung vermitteln. 
 

Der Vortrag ist kostenlos. Auf Grund von begrenzten Teilnehmerzahlen wird jedoch eine Voranmeldung bei der Volkshochschule Ratzeburg unter 0451-8000-146 oder volkshochschule@ratzeburg.de gebeten.

Dienstags-Vorträge der Volkshochschule Ratzeburg

Tut-anch-Amun  - Eine Zeitreise in die geheimnisvolle Welt des Alten Ägyptens

Vortrag von Hartwig Fischer

„Experten vor Ort“ referieren für „Interessierte vor Ort“ - auf diesen einfachen Nenner lässt sich das erfolgreiche Konzept der Dienstags-Vorträge der Ratzeburger Volkshochschule bringen, zu denen sich immer wieder ein zahlreiches Publikum im Ratssaal des Rathauses einfindet. Das Vortragsspektrum reicht dabei von kulturellen Themen über Kunst und Musik, Anthropologie bis hin zu geschichtlichen Schwerpunkten mit kulturhistorischen, naturwissenschaftlichen oder archäologischen Inhalten. Am Dienstag, den 29.11.2016 um 19:00 Uhr, wird die Reihe der Volkshochschule mit einem spannenden Thema aus der Archäologie fortgesetzt. Hartwig Fischer wird eine Zeitreise in die geheimnisvolle Welt des Alten Ägyptens antreten, zum Grab Tut-anch-Amuns.
 

Es war eine Weltsensation, als 1922 der englische Archäologe Howard Carter im Tal der Könige in Ägypten nach dem Hinweis eines Grabräubers das nahezu ungeplünderte Grab des legendären Pharaos Tut-anch-Amun entdeckte. Die überbordende Fülle der kostbaren Grabbeigaben belegt, mit welcher Pracht dieser politisch unbedeutende Kind-Pharao bestattet wurde. Der Referent wird in seinem Lichtbildvortrag nicht nur auf die Geschichte der Grabentdeckung, sondern auch auf die berühmte Goldmaske sowie einzelne kostbare Grabbeigaben eingehen und ihre Bedeutung für die ägyptische Mythologie erläutern. Der rätselhafte Fluch der Pharaonen, die spannende Entschlüsselung der Hieroglyphen sowie das Geheimnis der Lübecker Ratsapotheken-Mumie werden weitere Schwerpunkte bilden.
 

Der Eintritt ist wie immer kostenlos.

Schwerpunkt-Thema:  Demenz

Die VHS Ratzeburg wird in jedem Semester ein Schwerpunktthema vorstellen, das von allgemeiner gesellschaftlicher Relevanz ist.

Im Herbstsemester 2016 ist es das Thema: Demenz
 

Die Volkshochschule Ratzeburg führt die Reihe mit Vorträgen und Workshops in Zusammenarbeit mit dem „Demenz Netz Herzogtum Lauenburg“ durch. Das „Demenz Netz Herzogtum Lauenburg“ ist eine zentrale Informations-, Beratungs- und Koordinierungsstelle, die sich kreisweit für Betroffene und Interessierte engagiert.
 

In ihrem Flyer heißt es u.a.:

In unserem Kreis Herzogtum Lauenburg sind fast 4000 Menschen an einer Demenz erkrankt. Sie sind ab dem Beginn der Erkrankung auf Unterstützung und Hilfe im Alltag angewiesen. Menschen mit Demenz leiden darunter, wegen ihrer Vergesslichkeit und Orientierungslosigkeit nicht mehr wie früher am Leben teilnehmen zu können.

Aber nicht nur der Betroffene leidet. Die Demenz greift auch in das Leben der Angehörigen ein. Sie stehen vor der Aufgabe, umfangreiche Hilfe zu leisten und zu organisieren…..

 

In der Auftaktveranstaltung am 20.09.2016, 19.00 Uhr im Ratssaal, wird Barbara Hergert in die Thematik einführen. Dabei wird sie erläutern, welche Sicht und Einstellung gegenüber dem Erkrankten beiden Seiten helfen kann, eine interessante, lebenswerte Zeit zu gestalten.
 

Und sie wird dann auch kurz die in den nächsten Wochen und Monaten folgenden Veranstaltungen (siehe links) vorstellen.
 

Alle Veranstaltungen dieser Reihe sind kostenlos. Wir bitten aber um vorherige Anmeldung über volkshochschule@ratzeburg.de  oder telefonisch unter 8000146.

Volkshochschule Ratzeburg startet Herbstsemester 2016

Die Volkshochschule Ratzeburg startet ins Herbstsemester 2016 mit einem vielfältigen Programm aus bewährten und neuen Angeboten. Aus 123 Kursen in den Bereichen "Gesellschaft", "Kultur & Kreatives", "Gesundheit", "Sprachen" sowie "Beruf & EDV" können sich wissensinteressierte, kreative, gesundheitsbewusste und aktive Bürgerinnen und Bürger jetzt wieder ihr Bildungsangebot für die dunkle Jahreszeit zusammenstellen. Beispielsweise aus dem umfassenden Sprachangebot, das mit  "Deutsch", "Englisch", "Französisch", "Spanisch", "Italienisch" und "Dänisch", in diesem ja erstmalig auch "Arabisch" und für  ganz Verwegene auch  "Chinesisch" beinhaltet. 

 

Im kreativen Bereich werden neben den zahlreichen Kunstkursen in diesem Semester auch zwei spezielle Fotokurse angeboten, die beim Gestalten eines eigenen Fotokalenders helfen sollen und Tipps für „gruselige Schnappschüsse“ zu Halloween geben. Ein besonderer Hinweis gilt auch dem Wochenendkurs „Lithografie“. Hier erhalten die Kursteilnehmer*innen die außergewöhnliche Möglichkeit, nicht nur diese künstlerische Technik erläutert zu bekommen, sondern selbst im A.-Paul-Weber-Museum eine eigene Arbeit in kleiner Auflage drucken zu können.

 

Für die bewegungsaktiven Volkshochschüler*innen sei angemerkt, dass sich zu den Gesellschaftstänzen und zum beliebten Line Dance in diesem Semester erstmalig „Folktänze aus verschiedenen Ländern“  und „Kreistänze“ gesellen.

 

Besonders erfreulich aus Sicht der Volkhochschulleitung ist die Wiederaufnahme des Kochangebotes in der Lehrküche der Ernst-Barlach-Schule. Raffinierte Menüs werden gemeinsam fachkundig zubereitet und in gemütlicher Runde genossen.

 

Fortgesetzt wird auch die populäre Wissensreihe der "Dienstags-Vorträge" mit Beiträgen zu "Archäologie vor Ort", zu "Tut-Anch-Amun" und zum "Umgang mit Demenz", dem Schwerpunkthema im Herbstsemester 2016, ebenfalls eine Neuerung im Kursprogramm.  Hierzu wird es in Zusammenarbeit mit dem „Demenz Netz Herzogtum Lauenburg“ eine Reihe von Veranstaltungen geben.

Die Volkshochschule Ratzeburg startet mit 13 Kursen ins Herbstsemester 2016 (vl. vorn) Silvia Tessmer, VHS-Geschäftsführerin, Uta Fuchs, Dozentin für Tai-Chi, Hartmut Ledeboer, Dozent für Musik, Ursula Friedenstab, Dozentin für Tanz, Prof. Thomas Gemmecke

"Die Volkshochschule Ratzeburg hofft, mit ihren attraktiven Kursangeboten den Trend des stetig wachsenden Teilnehmerzuspruchs der vergangenen Semester weiter fortzusetzen. Im abgelaufenen Frühjahrssemester haben 1.000 Bürgerinnen und Bürger das Kursangebot der Volkshochschule genutzt. Rund 250 Besucher*innen konnten die Dienstags-Vorträge verzeichnen. Die Volkshochschule, als wichtige Bildungsinstitution der Daseinsvorsorge in Ratzeburg und seinem Umland , wächst und entwickelt sich mit dem Format der „Schwerpunktthemen“ auch stetig weiter", sagte Volkshochschulleiter Holger Martens.

 

"Parallel zu diesem laufenden Bildungsangebot der Volkshochschule bleiben zudem die seit zwei Jahren kontinuierlich laufenden Sprachkurse für Flüchtlinge, die schon über 60 Sprachschüler*innen zu einem ersten oder auch einem weiterführenden Sprachzertifikat verholfen haben, ein wichtiger und gesellschaftlich notwendiger Schwerpunkt der aktuellen Volkshochschularbeit.", ergänzte Geschäftsführerin Silvia Tessmer.

 

Das gesamte Angebot der Volkshochschule Ratzeburg ist im Internet unter www.vhs-ratzeburg.de sowie in den Programmheften, die  im Rathaus, in der Stadtbücherei und bei der Buchhandlung Weber ausliegen, wie auch im kreisweiten Programmheft nachzulesen. Kursanmeldungen sind per Email unter volkshochschule@ratzeburg.de, telefonisch unter 04541-8000-146 sowie während der Bürozeiten in der Ernst-Barlach-Schule möglich.